Saison Aktuell - Kochverein Stuttgart eV

Kochverein Stuttgart e.V.1890
Direkt zum Seiteninhalt
Rezepte
Erdbeer - Spargel -Marmeladenzeit
Spargelsorten
Marmeladen
Marmelade:
von portug. marmeloQuitte
ist die traditionelle Bezeichnung für einen Brotaufstrich, der aus mit Zucker eingekochten Früchten hergestellt wird, ohne dass Fruchtstücke im Fertigprodukt sichtbar bleiben. In der EU ist im Verkauf und der Werbung die Bezeichnung heute – mit lokalen Ausnahmen – nur noch für Zitrusprodukte erlaubt (in denen jedoch sichtbare Fruchtstücke vorhanden sein können, oft sind dies Schalenteile), Produkte aus anderen Früchten werden als Konfitüre bezeichnet. Die Gesetze in Deutschland und Österreich mussten entsprechend angepasst werden.
Seit dem Jahr 2003 wird aber in Österreich aufgrund der Ausnahmeregelung die Bezeichnung wie früher üblich vermehrt auch im Handel bei Produkten jeglicher Früchte verwendet.
Erdbeermarmelade
Zutaten: 1,5 kg Erdbeeren 1 P gelierzucker 3:1 - 1 Zitrone
Zubereitung
             
  Arbeitszeit: ca. 45 Min.
                        Zuerst die Erdbeeren säubern und vom Grün befreien. Dann in einen großen! Topf geben (die Marmelade kocht schnell hoch). Die Zitrone auspressen und den Saft in den Topf geben, genauso wie den Gelierzucker. Jetzt einfach mit einem Pürierstab alles zerkleinern (wer mag, kann die Früchte auch ganz oder zum Teil, unzerkleinert lassen . Gläser und Kelle bereitlegen. Die Masse langsam, bei ständigem Rühren, aufkochen lassen. Mindestens 3 min. bei ständigem Rühren kochen lassen. Jetzt so schnell wie möglich die Marmelade in die Gläser füllen, Deckel drauf schrauben und sofort auf den Kopf stellen! Die Anzahl der Portionen hängt von der Größe der Gläser ab.

Aprikosenmarmelade
Zutaten: 2 kg Aprikosen ( entsteint ) 1 kg Gelierzucker 2:1

Zubereitung
             
                Arbeitszeit:                 ca. 15 Min.
                         
Die Aprikosen entsteinen und vierteln (oder wer mag in noch kleinere Stücke schneiden) dann in einen großen Topf geben und mit dem Zucker bestreuen. Das Ganze unter ständigem Rühren langsam aufkochen. Mit dem Pürierstab pürieren, bis keine Aprikosenhaut mehr zu sehen ist.
Nun das Ganze noch kurz (ca. 2 Minuten) sprudelnd kochen lassen und in leere, saubere Gläser umfüllen und sofort verschließen.
Erdbeer - Rhabarbermarmelade
Zutaten: 750 gr Erdbeeren, 250 gr Rhabarber, 500 gr Gelierzucker 2:1, 1 Zitrone


Zubereitung
             
                Arbeitszeit: ca. 40 Min.
                         
Zuerst die Erdbeeren mit kaltem Wasser waschen und das Grün entfernen. In einem Topf werden die Erdbeeren dann mit Gelierzucker und Zitronensaft gemischt und püriert.
Danach die Stielansätze und die Blätter vom Rhabarber abschneiden und die Haut entfernen. Der Rhabarber wird dann in kleine Stückchen geschnitten und unter das Erdbeerpüree gemischt.
Das Erdbeerpüree mit den Rhabarberstückchen zum Kochen bringen und unter Rühren 3 Minuten kochen lassen. Anschließend direkt in die Gläser füllen. Die ersten 10 Minuten die verschraubten Gläser auf dem Kopf stellen. Dann die Gläser umstellen und erkalten lassen.







Zurück zum Seiteninhalt